Nimmt die Stadt Bonn Schwule aufs Korn?

Jeder Jäger braucht einen Anhaltspunkt, um auf sein Opfer zu zielen. In Bonn haben offensichtlich verwirrte Stadt-Köpfe so eine Zielvorrichtung angebracht:

Sorry, aber. Scheint zwar nett gemeint zu sein, könnte aber auch hinten losgehen. Denn nun haben Schwulenfeinde die Möglichkeit, Gas zu geben, falls sich der eine oder andere über solch einen Zebrastreifen trauen sollte und ihre „F…feinde“ aufs Korn zu nehmen. Ob diese Aktion wirklich durchdacht ist?